Kosten & Krankenkasse

Die meisten Krankenkassen übernehmen über die Zusatzversicherung ( Alternativ- oder Komplementärmedizin) einen Teil der Behandlungskosten. Das heisst dass Sie in der Regel ohne ärtzliche Überweisung zum Osteopathen gehen können.

Bitte klären Sie vorgängig ab wie die Bedingungen für Sie bei Ihrer Krankenkasse sind und ob Sie eine ärtzliche Uberweisung für Osteopathie brauchen.

Wir sind von allen Krankenkassen anerkannt.

Bei Unfällen ist die Kostenübernahme gesetzlich nicht geregelt. Die meisten Unfallversicherungen übernehmen mittlerweile freiwillig einen Teil der Behandlungskosten, manchmal wird eine ärtzliche Überweisung verlangt. Auch hier fragen Sie am besten vorher nach.

Die IV übernimmt bis heute keinen Anteil der Kosten.