Osteopathie für Erwachsene

Die Osteopathie hilft bei akuten und chronischen Beschwerden.

Die Osteopathie konzentriert sich in erster Linie auf die präventive und kurative Behandlung von körperlichen Störungen, Verletzungen und Krankheiten.

Eine vollständige Auflistung würde uns sehr weit führen, aber einige Beispiele sind:

  • Rücken-, Nacken-, Hüft- oder Knieschmerzen, Beckenschiefstand, Kiefergelenkprobleme
  • Sehnenbeschwerden wie Tennis-Ellenbogen, Achillessehnenreizung
  • Schleudertrauma oder andere post-traumatische Beschwerden
  • Kopfschmerzen unterschiedlicher Art
  • Magen- oder Darmbeschwerden, Verstopfung
  • Menstruations-, postnatale oder Inkontinenz-Beschwerden
  • Verwachsungen und Verklebungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden wie Rücken- und Beckenschmerzen, Leistenschmerzen, Beckenbodenverspannungen, Sodbrennen, usw.

mehr erfahrenweniger

In einer ersten Konsultation werden Ihre Behandlungsmöglichkeiten erörtert und Ihr individueller Behandlungsplan erstellt.